Heinrichstrasse Zürich

Etappenweise denkmalpflegerische Sanierung eines bewohnten Mehrfamilienhauses 


Die denkmalgeschützte Liegenschaft  wies einen bedeutenden Unterhaltsrückstand auf. In mehreren Jahresetappen erfolgt die  Gesamtsanierung. Die erste Etappe in den Jahren 2016/17 beinhaltete den Ersatz der Etagenofen durch eine Zentralheizung mit  Warmwasseraufbereitung, die Sanierung der Kanalisation sowie die Totalsanierung der Erdgeschosswohnung. 
In der zweiten Etappe 2018 wurden hofseitig südorientierte Balkone erstellt. Im 2019 erfolgt  der Ersatz der Sanitärzellen und der Küchen aller Wohnungen. Des weiteren erfolgt die sanfte Sanierung der Wohnräume. Der Dachausbau und Fassadensanierung sind als letzte Etappe geplant. 

Das Haus bleibt während der gesamten Sanierungsdauer bewohnt.



Bauherrschaft:  Privat
Projektdauer:  2016-2020